Einer unserer besten Hengste:

Kanzone

 

KWPN, *2016, 168 cm Stm.

 

Kannan Voltaire Furioso II
Gogo Moeve
Cemeta Nimmerdor
Wozieta
Wacamorka Chin Chin Constant
Larese
Camorka Makelaar
Morka

 

Zugelassen für: Westfalen, DSP

Die Nachkommen können auch in Zangersheide registriert werden.

WFFS - Test: Negativ (Kein Träger)

 

Decktaxe / FS: 500,00 €

Hier gelten die Bedingungen des Landgestüt Moritzburg, nachzulesen unter:

https://www.saechsische-gestuetsverwaltung.de/hengste/deckstationen/geschaeftsbedingungen/

Foto: Equitaris

Der Westfälische Siegerhengst 2019 - KANZONE

Zur westfälischen Hauptkörung 2019 begeisterte im Springlot von Anfang an der Kannan –Sohn Kanzone, der als gefeierter Springsieger ausgezeichnet werden konnte. Der Hengst überzeugte mit seiner Ausstrahlung, seinem blutgeprägten Typ, dem korrekten Exterieur sowie seiner Leichtfüßigkeit und Balance in den Bewegungen. Im Freispringen wurde deutlich, dass KANZONE mit überragendem Vermögen, einer perfekten Beintechnik und mit bester Bascule ausgestattet ist.

Der Vater Kannan ist die aktuelle Nr.5 der Weltrangliste der Springvererber und war selbst international mit Francois Mathy jun. und Michel Hécart im Springsport erfolgreich. Er wurde siebenjährig belgischer Champion, 2003 gewann er den großen Preis von Deauville, stand im französischen Team, welches die Samsung Super League 2003 und 2004 gewann und wurde französischer Meister. Weit über 200 Nachkommen sind international im Springsport eingesetzt, davon allein 77 Klasse S erfolgreich in Deutschland.

Im Pedigree steht als Muttervater mit Chin Chin ein Springvererber internationalen Formates, der selbst zweimal Olympiateilnehmer war und als Höhepunkt seiner sportlichen Karriere in Seoul im Einzelklassement den 6.Platz erreichte. Aus seinen Töchtern kommen überdurchschnittlich viele Toppferde, die vor allem in den Niederlanden gezüchtet wurden. So geht die Mutter des KANZONE auf die niederländische Karla-Familie (721) zurück, aus der eine große Zahl international erfolgreicher Pferde hervorgegangen ist. Die Halbschwester der Mutter, Icamorka von Ahorn ging international über 1,60 m und eine weitere Halbschwester, Pacamorka von Balzflug konnte man über 1,30 m sehen. Im weiteren Stutenstamm stehen u.a. die gekörten Hengste Mr. Blue v. Coupercus (int. 1,60m) sowie Zucarlos v. Oldenburg (int. 1,60m) und eine ganze Reihe international in 1,60m-Springen erfolgreiche Springpferde (u.a. Damorkus v. Zuidhorn, Okido v. Iroko, Cycarlos L Z v. Carthago) als Aushängeschilder zu Buche.

Das blutgeprägte Äußere des Kanzone kommt nicht von ungefähr. Die Urgroßmutter Morka stammt ab von dem Vollblüter Pericles xx und auch der Urgroßvater Makelaar hat mit Skable Skinflint xx einen Vollblüter zum Vater. Diese Blutkomponente findet ihre Abrundung auf der großväterlichen Seite des Kannan, dessen Vater Voltaire von dem Furioso xx –Sohn Furioso II abstammt.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Copyright © All Rights Reserved 2019 - Hengstdepot Vornholt Unternehmergesellschaft - haftungsbeschränkt