Fahrenheit GT

 

Hannover, *2007, 172 cm Stm.

 

Fidertanz Fidermark I Florestan I
Watonga
Reine Freude Ravallo
Fruehlingssonne
Daylight Dance De Niro Donnerhall
Alicante
Grittina Noble Roi xx
Gritti

 

 

 

Zugelassen für: Hannover, Oldenburg, Rheinland, Westfalen, süddt. Verbände, Schweiz, Frankreich

WFFS - Test: Negativ (Kein Träger)

 

Decktaxe / FS + TG: 

 

Fahrenheit GT hat seine Sportlerkarriere beeindruckend fortgesetzt.

 

Leif Hamberger hatte den Hengst bis zur Klasse S gefördert und war dort siegreich. Zu seinen größten Erfolgen zählte das Erreichen des Finales im Nürnberger Burgpokal 2015, nachdem er die Qualifikation auf dem Peterhof gewinnen konnte. Im August 2017 übernahm Anja Plönzke, die auf den heimischen Betrieb zurückkehrte, die weitere Förderung des Hengstes.

Der Start der gemeinsamen Turnierkarriere ging auch gleich ganz hervorragend los.

 

Das hochgesteckte Ziel war es, den Weg ins Finale des Louisdor-Preises 2017 zu schaffen, und das erreichte das neue Traumpaar des Gestütes Tannenhof durch den Sieg in der Qualifikation in Schenefeld. Im Finale in der Frankfurter Festhalle im Dezember 2017 ereichten sie in dem erlesenen Feld Platz 4 in der Einlaufprüfung und Rang 6 am Sonntag im Nachwuchspferde Grand Prix.

Da gibt es in Zukunft sicherlich noch viel Gutes zu berichten !!!

 

Auch züchterisch hat Fahrenheit GT längst bewiesen, was in ihm steckt. Schon seine Bilanz bei den Tannenhof-Fohlenchampionaten der letzten Jahre spricht eine deutliche Sprache, denn seit 2012 stellt er zumindest immer einen Sieger bei den Stut- oder Hengstfohlen. Auch 2017 führte an seinen Fohlen kein Weg vorbei.

 

Siegreiche Fohlen auf Schauen und Championaten, darunter das Siegerstutfohlen im Finale des Deutschen Fohlenchampionates 2016 (aus einer Mutter von De Niro - Freiherr aus der Zucht von Heinrich und Charlotte Hentemann aus Damme-Osterfeine) sowie hochpreisige Auktionsfohlen lassen keinen Zweifel an seinen Vererberqualitäten.

 

Auf der Hannoveraner Körung 2016 stellte Fahrenheit GT seinen ersten gekörten Sohn (Flynn aus einer Mutter von Sir Oldenburg - Davignon I aus der Zucht von Anton Muhr, Bad Rappenau).

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2018 - Hengstdepot Vornholt Unternehmergesellschaft mit beschränkter Haftung