Einer unserer besten Hengste:

Contenaro

 

Holstein, *2005, 169 cm Stm., Stamm 4000

 

Contender Calypso II Cor de la Bryere
Tabelle
Gofine Ramiro Z
Cita
G-Simpel Sevilliano xx Alpenkoenig xx
Serenade xx
Zippel Landgraf I
Magna

 

Zugelassen für: Holstein, DSP

Die Nachkommen können auch in Zangersheide registriert werden.

WFFS - Test: Negativ (Kein Träger)

 

Decktaxe / FS: Besamungstaxe 350,00 € + Trächtigkeitstaxe 500,00 €

Versand nur innerhalb Deutschland möglich.

Als einer von sieben Prämienhengsten verließ Contenaro die Holsteiner Körung 2007.

Dr. Nissen charakterisiert den Hengst als überragenden Typ, der als Spitzenmodell durch den positiven Einfluss des Vollblutes in Verbindung mit Holsteins Leistungsträgern hervorgebracht wurde. „Im Körperbau ist er in allen Bereichen überaus korrekt und entspricht dem Prototyp des modernen Sportlers. Der gut konstruierte Rücken ermöglicht ihm einen kraftvollen Bewegungsablauf.“

 

Die hohe Erwartungshaltung bestätigte Contenaro bei seinen ersten Einsätzen in Springpferdeprüfungen ebenso wie vor allem beim 70-Tage-Test, den er mit einem Index von 120,6 Punkten in Leistungsklasse I und als insgesamt Dritter abschloss.

 

Seine ersten beiden Fohlenjahrgänge überzeugten durch Wüchsigkeit und sportliche Aufmachung.

Zahlreiche Fohlen konnten prämiert werden und erreichten die Endringe der Fohlenchampionate.

Auf dem Fohlenchampionat in Bienenbüttel 2019 stellt Contenaro mit einem Hengstfohlen aus einer Cachas - Caletto I Mutter den Reservesieger aus der Zucht von Helmut Schäfer auis Staufenberg.

Contenaro´s Nachkommen-Lebensgewinnsumme beläuft sich mittlerweile auf über 32.000,00 €.

 

Der Vater Contender war Reservesieger der Körung 1986 und hinterlässt bundesweit 127 gekörte Hengste und 1.198 eingetragene Zuchtstuten. In der Holsteiner Zucht wurden knapp 1.700 Contender-Fohlen geboren. Zwei Mal stellte er den Siegerhengst der Körung in Neumünster: 1994 Camiros und 2006 Cubito, insgesamt wurden 53 Söhne gekört. 

75 Contender-Töchter wurden in Holstein mit der Staatsprämie ausgezeichnet, 13 erhielten eine Verbandsprämie, 448 eine Bezirksprämie. Zur Zeit sind noch 328 Contender-Stuten aktiv in der Zucht.

Contender´s Nachkommen im Turniersport haben bislang mehr als 7,7 Millionen Euro gewonnen. Der in den Niederlanden aus einer Burggraaf-Mutter gezogene Contender-Sohn Montender gewann unter Marco Kutscher 2005 Einzel- und Mannschaftsbronze bei den Europameisterschaften der Springreiter in San Patrignano, nachdem das Paar 2004 bei den Olympischen Spielen in Athen Einzel- und Mannschaftsbronze geholt hatte. Weitere Erfolgspferde, die Contender zum Vater haben, sind Checkmate (Meredith Michaels-Beerbaum), der dreifache Sieger im Deutschen Spring Derby Collin (Toni Haßmann) , Con Air (Lars Bak Andersen, Otto Becker und Jose Maria Larocca) sowie der von Jörg Kreutzmann bzw. Marco Kutscher gerittene Controe, Chiara (Ludger Beerbaum), Carlo (Sergio Alvarez Moya) sowie Colore (Hans-Dieter Dreher), die von Contender abstammen und im internationalen Parcours hoch erfolgreich sind.

 

Die Mutter G-Simpel, eine Halbblustute v. Sevilliano xx - Landgraf I - Cor de la Bryere brachte mehrere erfolgreiche Sportpferde.

Ihr Vater Sevilliano xx stellte vier gekörte Söhne in den Verbänden Holstein, Oldenburg, Trakehner und DSP.

Auch brachte er eine Reihe von erfolgreichen Pferden für den Spring- und Vielseitigkeitssport mit einer Nachkommen-Lebensgewinnsumme von über 62.000,00 €.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Copyright © All Rights Reserved 2019 - Hengstdepot Vornholt Unternehmergesellschaft - haftungsbeschränkt