Botero

 

Italien, *2004, 168 cm Stm.

 

Cento Capitol I Capitano
Folia
Viola XI Caletto II
Lady Legende
Bella Vita Le Tot de Semilly Grand Veneur
Venue du Tot
Mary´Co Lysander
Julie de la Cour

 

 

 

Zugelassen für: AES, Italien

Die Nachkommen können auch in Zangersheide registriert werden.

WFFS - Test: Ergebnis liegt noch nicht vor.

 

Decktaxe / TG: 800,00 Euro zzgl. 7% MwSt + Versandkosten

Pro gezahlter Decktaxe wird dem Vertragstierarzt 1 Besamungsportion TG- Sperma zugesandt.

Wird die Stute nicht tragend, so kann in max. zwei folgenden Rossen je eine weitere Portion bestellt werden.

Danach wird das Deckgeld erneut fällig.

 

Vater Cento absolvierte seine Hengstleistungsprüfung 1992 in Marbach als Zweiter seines Jahrgangs mit absoluten Höchstnoten im Springen und hat diese Spezialveranlagung schon früh sportlich bestätigen können: Seriensiege in Springpferdeprüfungen, u.a. anlässlich der German Classis 1996, stellten sich ein und bereits siebenjährig gewann er die ersten internationalen S-Springen mit Otto Becker. Das Paar zählte zur deutschen Olympiamannschaft in Sydney 2000 und Athen 2004 und gewann 2001 den Großen Preis von Aachen. 2002 siegten sie im Weltcup-Finale in Leipzig. Cento und Otto Becker waren über Jahre eine starke Stütze der deutschen Championatsmannschaft. 2006 wurde Cento in Aachen feierlich aus dem Sport verabschiedet.

 

Die Nachkommen sind hinsichtlich ihrer Leistungsveranlagung ganz vom Vater geprägt. In der Anpaarung ist ein hoher Blutanteil empfehlenswert. Die Nachkommen bereichern alljährlich die Bundeschampionate des Deutschen Springpferdes in Warendorf und sind in großer Zahl bereits bis Klasse S erfolgreich. 113 Töchter wurden in die Zuchtbücher deutscher Verbände eingetragen, zwei davon erhielten die Staatsprämie. 15 Söhne sind aktuell in HB I eingetragen.

 

Die Großmutter Lady Legende war erfolgreich in Springen der Klasse S. In Anpaarung mit Lord brachte sie den Holsteiner Verbandshengst Ligorett, der heute in Dänemark wirkt. Ihr Vater Liguster war Siegerhengst der Holsteiner Körung und Dreiviertelbruder zu Lamour, der ebenfalls Körsieger war. Die Urgroßmutter Legende war u.a. mit Reiner Hedde Siegerin im Großen Preis von Rom. Ihr Vater Löwenjäger ist auch Muttervater der internationalen Klassestute Fatinitza 6 (v. Ramiro ), die mit Fritz Ligges und Thomas Frühmann Erfolge feierte und später dem Hengst Almiro Z das Leben schenkte. Im Mutterstamm von Cento ergibt sich eine mehrfache Inzucht auf die Traditionsvererber Loretto, First und Heintze.

 

Muttervater Le Tot de Semilly ist als Vater zu Diamnt de Semilly bekannt. Die Mutter Belle Vita brachte in der Anpaarung mit Air Jordan das bis 150 cm Springen erfolgreiche Stute Arauca Noesa.

 

Botero ist mittlerweile bis 135 cm Springen erfolgreich und stellte in Italien viele prämierte Nachkommen.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2019 - Hengstdepot Vornholt Unternehmergesellschaft mit beschränkter Haftung