Arioso du Theillet

 

Selle Francais, *1988, 166 cm Stm.

 

Persan II Grand Veneur Amour du Bois
Tanagra
Epopee Starter
Timide
Quairelle I Love You Alme Z
Elyria
Maharanee Night and Day xx
Tanagra

 

Zugelassen für: Hannover, Oldenburg-International, Oldenburg, Westfalen, SF, Schweiz

Die Nachkommen können auch in Zangersheide registriert werden.

 

Decktaxe / TG: 200,00 Euro zzgl. 7% MwSt. pro Besamungsportion

 

Arioso du Theillet war ein moderner, durch Leistungsblut geprägter, international erfolgreicher Sporthengst.

Kämpferherz, überragendes Springvermögen, wunderbare Bergaufgaloppade, starke Hinterhand, Leichtrittigkeit, super Interieur, all diese Eigenschaften machten ihn zum Topsportler und Vererber erster Klasse. Zu seinen außergewöhnlichen Erfolgen gehören die Einzel- und Mannschafts-Bronzemedaille bei der Junioren-EM unter Christina Liebherr (SUI), wie auch, nebst vielen Siegen und Platzierungen, den 2. Rang im Grand Prix Zürich unter Susanne Behring (GER). Leider starb Arioso am 21.6.2014.

Vater Persan II stammt vom französischen Jahrhunderthengst Grand Veneur ab. Er wurde als einer seiner besten Nachkommen eingestuft. Leider stand der Hengst nach einem Unfall 6-jährig nur noch beschränkt für die Zucht zur Verfügung.

 

Der Muttervater Starter, unvergesslicher Sohn des Vollblüters Rantzau xx., hat in Frankreich und weit über die Landesgrenzen hinaus Hengste und Sportpferde geliefert, welche größte Anerkennung verdient haben. Einer der bekanntesten Halbbrüder Starter’s dürfte wohl der legendäre Hengst Cor de la Bryère sein, welcher die Holsteiner Zucht maßgeblich beeinflusste.

Mutter Quairelle hat einen der bedeutendsten französischen Zucht- und Sporthengste zum Vater, I Love You.

Er geht zurück auf die Blutliniengründer Ibrahim und Almé, wie auch sein bekannter Halbbruder Jalisco B.

Die Grossmutter stammt von dem unvergesslichen Vollblüter Night and Day xx, welcher auch Großvater des Doppelolympiasiegers Jus de Pommes unter Ulli Kirchhoff (GER) war.

 

Geradezu gigantisch haben sich seine Nachkommen zu Weltpferden entwickelt. Allen voran Weltcupfinale-Sieger 2007, sowie Weltcup-Finale 3.Platz 2006, Idéo du Thot unter Beat Mändli (SUI). Der Hengst Keops du Vinnebus erhielt 2002 die Auszeichnung zum besten 4-jährigen Pferd des Jahres in Paris. Später ging er auf höchstem Niveau im Sport und steht nun als Zuchthengst zur Verfügung. Auch King d´Alventot oder Karioso Manciais sind international bis Grand Prix erfolgreich. Die Fohlenjahrgänge nach Arioso du Theillet´s Comeback im Deckgeschehen 2006 stehen ihren Vorgängern in nichts nach. 2012 lieferte Arioso du Theillet sowohl den französischen Vize-Champion der 3-Jährigen Hengste Vegas du Thot, ein Vollbruder des Idéo du Thot, wie auch die Championesse der 3-Jährigen Stuten Vega de Puychety. Drei Hengste wurden in Deutschland und der Schweiz gekört. Auch im Sport laufen Arioso‘s Kinder bereits hoch erfolgreich in Springprüfungen bis Klasse S. Allen voran Tarioso Manciais, welcher bis letztes Jahr auf CSI 3*-Niveau erfolgreich vorgestellt wurde und nun unter dem Sattel von Pius Schwizer in der Königsklasse angekommen ist. Sie bestechen durch enormes Springvermögen und beinschnelle Technik am Sprung. Wir sind überzeugt davon, dass uns Arioso du Theillet auch nach seinem Tod noch lange durch seine Nachkommen in Erinnerung bleiben wird.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2018 - Hengstdepot Vornholt Unternehmergesellschaft mit beschränkter Haftung